• +43 664 45 86 706
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Logo FC Munderfing

Chronik

Gründung

Gründungsversammlung am 26. Oktober 1966 im Gasthaus Brüller. Der Verein SV Munderfing mit den Sektionen Fussball und Wintersport entsteht. Gründungsobmann des Vereins ist Hugo Kühböck.

26 Okt 1965

1967

Meisterschaftsbetrieb

Im August 1967 konnte ein Jahr nach der Gründung der Meisterschaftsbetrieb aufgenommen werden. Erste sportliche Erfolge stellten sich alsbald ein.

Erster Meistertitel

In der Saison 1970 / 1971 wurde der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte gefeiert. Mit 31 Punkten (damals noch 2 Punkte Regel) aus 18 Runden wurde der Aufstieg von der 3. Klasse Südwest in die 2. Klasse fixiert.

1971

1976

1976 - Neue Sportanlage

Mit dem Spiel gegen Austria Salzburg wurde die neue Sportanlage in Munderfing eröffnet. Schon damals setzte man in Munderfing viel auf Nachwuchsarbeit. Unzählige Meistertitel der damaligen Schüler- und Juniorenmannschaften gehen aus der Chronik hervor.
Eng mit Erfolgen verbunden sind folgende Namen: MAICHEL Georg, MAICHEL Heinrich und BAUBÖCK Wilhelm.

1984 - Zweiter Meistertitel

Ungeschlagen und mit 10 Punkten Vorsprung steigt der SV Munderfing erstmals in die 1. Klasse auf.

1984

1985

1985 - Abstieg in die 2. Klasse

Bereits im ersten Jahr musste der SV Munderfing wieder zurück in die 2. Klasse- Nur 14 Punkte aus 22 Spielen waren einfach zuwenig um die Klasse zu halten.

1996 - Meister und 30 Jahre SV Munderfing

er 3. Meistertitel in der Vereinsgeschichte besiegelt den erneuten Aufstieg aus der 2. Klasse Südwest unter Trainer Fritz Nobis.
Zum Meistertitel und dem 30-Jahr-Jubiläum feierte man auch die Fertigstellung der Zuschauertribüne, welche in über 2000 freiwilligen Arbeitsstunden errichtet worden ist.
Das Freundschaftsspiel gegen die FC Bayern Oldstars ist heute noch vielen in Erinnerung.

1996

1997

1997 - Neuer Trainer - Neue Ziele

Sektionsleiter Kainz Herbert und seinem Team ist es gelungen mit Manfred Windhager einen hervorragenden Fussballer sowie Trainer zum SV Munderfing zu bringen.

Ziel unserer Sektion ist es, junge Eigenbauspieler in die Kampfmannschaft einzubauen und zu integrieren, um auch in Zukunft mit Eigenbauspielern auf Punktejagd gehen zu können. Großen Wert legt man in unserem Lager auf Kameradschaft. Im vorigen Jahr wurde ein weiteres Projekt in Angriff genommen und teilweise fertiggestellt. Mit der Neugestaltung des Trainingsplatzes, Ballfangnetze sowie der Flutlichtanlage wird sich unsere Sportanlage in Zukunft in einem Topzustand präsentieren.

2001 - Der SV Munderfing bekommt eine Internetpräsenz

Errichtung einer eigenen Website - www.svmnderfing.at

2001

2004

2004 - Aufstieg in die Bezirksliga

Nach sieben Jahren in der 1. Klasse Südwest bei der die schlechteste Platzierung ein 5. Platz in der Saison 2002/2003 war, konnte der SV Munderfing den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Sektionsleiter Herbert Kainz, sein Team und Trainer Manfred Windhager haben sich als Ziel gesetzt den Klassenerhalt zu schaffen und sich langfristig in der Bezirksliga zu halten.

2005 - Der FC Munderfing entsteht

Der Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd konnte mit einem respektablen 6. Platz geschafft werden. Der FC Munderfing wird gegründet und die Website www.fcmunderfing.com eingerichtet - Bis heute hat die Homepage des FC Munderfing etwa 2500 Zugriffe pro Monat.

2005

2006

2006 - Abstieg in die 1. Klasse

Nach einer verkorksten Saison mit nur 13 Punkten aus 26 Spielen folgte der bittere Abstieg zurück in die 1. Klasse Südwest.

2008 - Erneuter Aufstieg in die Bezirksliga

Meister in der 1. Klasse Südwest. Nach 2 Jahren 1. Klasse gelingt unter Trainer Josef Daxecker der erneute Aufstieg in die Bezirksliga! Erst in der allerletzten Runde wurde der Meistertitel durch einen 1:0 Heimsieg gegen die Union Lohnsburg fixiert!

2008

2010

2010 - Es wird Geschichte geschrieben

Meister in der Bezirksliga West! In einer sensationellen Saison - von Rekorden geprägt - wird die Mannschaft rund um Trainer Daxecker Josef und Co-Trainer Kainz Herbert am Ende mit unglaublichen 14 Punkten Vorsprung Meister und steigt in die Landesliga auf - damit ist der größte Vereinserfolg in der Geschichte besiegelt.

2011 - Klassenerhalt

Das erste Jahr Landesliga in der Vereinsgeschichte erweist sich als beinharter Abstiegskampf und der FC Munderfing entgeht nur knapp dem Abstieg.

2011

2012

2012 - Abstieg

Auch im zweiten Jahr wird es für die Mannschaft nicht leichter und am Ende muss man den Gang zurück in die Bezirksliga antreten - mit 23 Punkten aus 26 Spielen konnte die Klasse nicht gehalten werden.
© 2019 FC Munderfing. Alle Rechte vorbehalten.